kober-lichtplaner-thier-galerie-lichtplanung-1
kober-lichtplaner-thier-galerie-lichtplanung-2
kober-lichtplaner-thier-galerie-lichtplanung-10
kober-lichtplaner-thier-galerie-lichtplanung-14
kober-lichtplaner-thier-galerie-lichtplanung-3
kober-lichtplaner-thier-galerie-lichtplanung-13
kober-lichtplaner-thier-galerie-lichtplanung-7
kober-lichtplaner-thier-galerie-lichtplanung-8
kober-lichtplaner-thier-galerie-lichtplanung-15

Thier Galerie

The world of shopping!

Ort: Dortmund

Kategorie: Shoppingcenter & Retail, Plätze & Außenbeleuchtung

Lichtplanung für Mall und Fassaden der Thier-Galerie in Dortmund

Das Thier Galerie Einkaufszentrum wurde auf dem Gelände der ehemaligen Thier-Brauerei gebaut. Die Traditionsbrauerei in bester Innenstadtlage wurde 1854 gegründet und 1992 geschlossen. Die vorhandene Baulücke wurde durch einen großzügigen und lichtdurchfluteten Baukörper geschlossen. So entstand eine Verkaufsfläche ca. 33.000qm mit über 160 Fachgeschäften, Cafés und Restaurants.

In Anlehnung an die Biertradition des Areals wurden die oberen Geschosse mit goldenem Streckmetall versehen. Dahinter verbergen sich die Parkdecks für die Besucher. Die umlaufende goldene „Krone" wird am Abend zum besonderen Highlight der Fassade, wenn sie über eine Streiflichtwandflutung besonders hervorgehoben wird. Besonderes Augenmerk wurde auf die Vermeidung von Lichtverschmutzung gelegt. So sind die sehr sparsamen LED-Leuchten mit einer besonderen asymmetrischen Linsentechnik ausgestattet, welche das Licht sehr präzise und weich auf die Fassade lenkt, ohne dabei über die Dachkante hinauszustrahlen oder Hotspots auf der Fassade zu erzeugen. Ergänzend wurde die Vertikalität der Natursteinfassaden durch Wandaufbau-Up-Downlights hervorgehoben und das Gebäude somit geerdet. In der Kombination erhält die Galerie im Stadtbild somit sowohl Nah- als auch Fernwirkung.

Die Eingänge haben je eine eigene Qualität. Die große Glasfuge, welche die alte Silberstraße - eine wichtige Handelsroute im mittelalterlichen Dortmund - abbildet, besticht durch ihre Luftigkeit. In dem großen Volumen setzen zwei Leuchtenpendelringe mit über 6.00m Durchmesser und eine große Flächenleuchte mit Tageslichtqualität besondere Akzente.
Je nach Tageszeit können beide Systeme mit unterschiedlichen Farbtemperaturen im weißen Licht und Helligkeitseinstellungen Behaglichkeit schaffen. An der Eingangstür wird der Kunde mit einem Lichtteppich willkommen geheißen. Das Foyer des alten Thier-Verwaltungsgebäudes wurde unter Berücksichtigung der Qualität der Bestandsarchitektur saniert und so der Charme der 50er Jahre erhalten. Dem Kronleuchter im Atrium mit seinen über 600 Einzelgläsern konnte der alte Glanz zurückgebracht werden.

Die Beleuchtung in der Mall legt einen besonderen Schwerpunkt auf das Energiekonzept durch den Einsatz effizienter Leuchten mit neuster Reflektor- und Lampentechnik, eine angemessene Reduzierung von Beleuchtungsstärken der Mallflächen und tageslichtabhängige Lichtszenen. Die Lichtfarbe in der Mall lässt sich auf die jeweilige Außenraumstimmung anpassen. Sie kann von erfrischender Tageslicht- bis warmtoniger Abendatmosphäre den Tagesverlauf widerspiegeln und so die Wahrnehmung und das Wohlbefinden des Kunden unterstützen.

Location: https://www.thiergalerie.de
Bauherr: ECE Projektmanagement G.m.b.H. & Co. KG I https://www.ece.de
Fotos: Dirk Vogel I https://vogelgrafie.blogspot.com, Andreas Zapf