177ar20191019d0008
177ar20191019d0012
177ar20191019d0045
177ar20191019d0040
177ar20191019d0028

Markthalle Herford

Genießen, Erleben, Begegnen - eine Bühne für regionale Produkte

Ort: Herford

Kategorie: Shoppingcenter & Retail, Plätze & Außenbeleuchtung, Specials

Frischer Kaffeeduft, klapperndes Geschirr, geschäftiges Treiben, Bruzzeln in der Showküche & regionale Produkte

Genießen, Erleben und Begegnen in einzigartiger Athmosphäre stehen im Mittelpunkt der "neuen alten Markthalle" in Herford. Seit dem 9. Juli 1883 gibt es in Herford regelmäßige Wochenmärkte. Seit über 100 Jahren finden sie unter einem Dach statt: der Markthalle Herford. Im Rahmen eines umfänglichen Umbaus durch das Archtekturbüro Böll im Jahr 2019 wurde die Markthalle durch fest eingebaute Marktstände neu strukturiert und an heutige architektonische und städtbauliche Anforderungen angepasst. Neu eingefügte Glastrennwände gliedern die Halle und erweitern das Nutzungsspektrum um zusätzliche abendliche Veranstaltungsformate nach Beendigung des Marktbetriebs in den drei Teilbereichen der Halle. Durch im Ursprung nicht vorhandene neue Dachöffnungen wird die Tageslichtführung in der Halle völlig neu inszeniert.

Das Lichtkonzept sollte die tradierte Erscheinungsform klassischer Markthallenbeleuchtung des 20. Jahrhunderts mit Pendelleuchten aufgreifen, jedoch gleichzeitig weniger präsent sein und differenziertere und brilliantere Beleuchtung ermöglichen. Archetypische kompakte Pendelleuchten mit modernster LED Technik bilden als Layer die Allgemeinbeleuchtung, die durch Strahler und Einbaustrahler zur Akzentuierung der einzelnen Marktstände ergänzt werden. Durch spezielle Lichtfarben und LED Spektren werden die jeweiligen Produkte in ihrer Art und Farbe individuell betont. Gleichzeitig sind sie flexibel an wechselnde Marktstände oder Veranstaltungen anpassbar.

Fotos: Thomas Mayer
Architektur: Böll Architekten