ari_101214_01_0003
ari_101214_01_0001
img_2909
img_2910
img_2912
img_2971
img_3000
img_3027

Zentrum für Internationale Lichtkunst I "Licht 21"

Licht-Kunst-Visionen für das 21. Jahrhundert

Ort: Unna

Kategorie: Kunst & Kultur

Die Ausstellung „Licht 21" präsentiert drei herausragende Positionen zeitgenössischer Lichtkunst, deren Werk das Spannungsfeld zwischen Gegenwartsanalyse und Zukunftsprojektion exemplarisch thematisiert.
Wir zeichnen uns verantwortlich für die Ausstellungsbeleuchtung im Kontext der historischen Industriearchitektur, die den Ausstellungsräumen des Zentrums für Internationale Lichtkunst Unna ihren unverwechselbaren Rahmen verleiht.

Im Mittelpunkt der Ausstellung steht das Werk des finnischen Lichtkünstlers HC Berg, der 2007 in Skandinavien zum „Künstler des Jahres" gewählt wurde. Warme Akzentbeleuchtung steht im Farbtemperaturkontrast zum Lichtobjekt. Hohe Kontraste zwischen den Objekten und den Verkehrszonen erzeugen Dramatik und lenken die Blicke auf das Wesentliche. Präzise ausgerichtete Strahler mit hoher Abblendung und sehr geringem Streulicht ermöglichen diese Lichtszene. Kühle blaue Hintegrundbeleuchtung steht im Kontrast zur warmweissen Lichtsäule. Lichtszenen mit stark differierenden Helligkeiten des Hintergrundes erzeugen komplett unterschiedliche Wahrnehmungen der Lichtsäule.

Die in Wien lebende österreichische Lichtkünstlerin Brigitte Kowanz zählt zu den international führenden Lichtkünstlerinnen. Seit Jahren arbeitet sie systematisch an der wechselseitigen Verbindung von Licht und Sprache. Daylight-Konversion-Filter auf den Strahlern für die Wandobjekte von H.C. Berg erzeugen kühles Licht in Einklang mit dem Lichtobjekt von Brigitte Kowanz.

Location: Internationales Licht Kunst Zentrum Unna
Bilder Copyright: ERCO
Fotograf: Alexander Ring