b-w190629rm0011kpl
b-w190629rm0070ks
b-w190629rm0087s
b-w190629rm0122s
bolles-wilson_bp1906297314s
bolles-wilson_bp1906297320s
b-w190629rm0035s

Verwaltungs- & Dienstleistungszentrum BP

moderne Büroarchitektur für bis zu 360 Mitarbeiter

Ort: Lingen

Kategorie: Büro & Verwaltungsbau

Das neue Verwaltungs- und Dienstleistungszentrum der BP Lingen Europa SE an der Waldstraße beheimatet die Werkstätten, Werkfeuerwehr, das Labor, die Kantine sowie die Verwaltung und steht in unmittelbarer räumlichen Nähe zu den Produktionsanlagen. Moderne Architektur, neueste Technologien und innovative Raumgestaltung vereinen sich in dem Bürogebäude der BP Lingen.

Die Atmosphäre im neuen Gebäude ist offen und kommunikativ - sogenannte Open-Space-Lösungen bieten offene Strukturen statt abgeschotteter Einzelbüros. Hinzu kommen multifunktional nutzbare Räume, beispielsweise für konzentrierte Einzelarbeit oder spontane Meetings. Außerdem sind sogenannte Break-Out-Areas im Gebäude angeordnet, die für informelle Besprechungen und als offene Kommunikations- und Begegnungsflächen dienen. Ein Mitarbeiter-Restaurant mit breitem Angebot und einem großen Außenbereich sowie ein geräumiger Innenhof tragen zu einer zeitgemäßen Arbeitsumgebung bei.

Die gestaltungs- und wahrnehmungsorientierte Lichtplanung erstreckte sich von großflächigen Open-Space-Bereichen, über kommunikative Breakout-Bereiche, Konferenz- und Besprechungsräume bis hin zu einem von einer beeindruckenden Pyramide aus ETFE-Folie überspanntem Atrium. Die Hervorhebung der Pyramide mit seiner Leuchtturmfunktion am Abend war eines der Highlights der konsequent integrativen Beleuchtungsplanung. Die Planung umfasste darüber hinaus die Optimierung von Montagezeit und Wartung der Beleuchtungsanlage.

Besonderes Augenmerk als illuminierte Landmarke bei Dunkelheit lag auf der ca. 17,00m x 24,00m x 16,50m großem atriumüberspannenden pneumatischen Pyramide aus ETFE-Folie. Diese wurde von KOBER LICHTPLANER durch detaillierte Berechnungen und Bemusterungen mit einer (trotz der spiegelnden Oberfläche) homogenen Streiflichtbeleuchtung versehen, ohne spiegelnde Lichtblitze oder Einblicke in die Leuchten zu erzeugen. So erhält das Leuchtturmprojekt seine Fernwirkung und das Atrium eine angenehme Aufenthaltsqualität bei gleichmäßiger und blendfreier Beleuchtung. Weiterhin wurden spezielle flächenbündige Einbaudetails für lineare Deckeneinbauleuchten in die modernen Heiz- und Kühldecken in den Bürobereichen entwickelt. Diese Details schaffen sowohl eine hochwertige Untersicht als auch eine deutlich zeitoptimierte Montage.

Location: BP Lingen
Architektur: BOLLES+WILSON GmbH & Co. KG, Münster
Fotos: Roman Mensing, Münster